Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne

Endlich war es wieder soweit!

Nachdem Corona einige Jahre dazu geführt hat, dass man das Martinsfest im kleineren Rahmen feiern musste. Konnten die Kinder und Eltern endlich wieder gemeinsam mit den Bewohnern des Altenheims feiern.

Zunächst wurde in einer großen Runde gemeinsam gesungen und die Erzieher*innen haben die Geschichte von St. Martin aufgeführt. Auch die Pfiffikusse (Vorschulkinder) waren sehr mutig und sagten ein wunderschönes Gedicht auf.

Danach begleitete St. Martin uns durch den Garten bis hin zum Martinsfeuer, welches freundlicherweise von der Feuerwehr aus Seelscheid übernommen wurde.

Dort konnten alle bei einem warmen Kakao, Glühwein und einem leckeren Weckmann den Abend ausklingen lassen.

Danke an dieser Stelle an alle lieben Helfer, ohne euch wäre dies nicht möglich gewesen.

Jennifer Sander