Karneval im CKiS 2020

 

Auch in diesem Jahr sollte es im CKiS zu Karneval wieder ein Prinzenpaar geben und das bereits zum fünften Mal. Die Wahlen standen an, und wir staunten nicht schlecht, als die Nachricht aus dem Kindergarten kam: „Yippie! Ihr habt eine Karnevalsprinzessin“. Prinzessin Lia I. und Prinz Ben II. waren gewählt worden. Nicht zu vergessen auch unser stolzer Fahnenträger Tom. Nach zunächst etwas zurückhaltender Freude und einem kleinen bisschen Ehrfurcht vor der Aufgabe bei unserer Tochter– es wurde gemunkelt, dass fremde Menschen geküsst werden müssen – stieg nach Aufklärung über das „Bützen an Karneval“ die Aufregung und Vorfreude von Tag zu Tag. Die Kostüme wurden anprobiert und angepasst, und die Fotos für die Orden gemacht. Dann endlich kam für das Prinzenpaar die wichtigste Aufgabe: der Text musste gelernt werden. Täglich wurde der Auftritt mehrfach geübt. Dazu zählten natürlich auch das Kamelle werfen und Bützje verteilen. 
Dann – endlich war es soweit! Wieverfastelovend! Im Kindergarten herrschte kunterbuntes Treiben, und fantasievoll geschminkte und farbenfroh verkleidete Kinder hatten den CKiS übernommen und „waren an der Macht“. Die fröhliche Kinderschar des CKiS und deren Erzieherinnen und Erzieher versammelten sich mit ihren Eltern und Omas und Opas und Tanten und Onkeln und Freunden und Familien wie jedes Jahr im Speisesaal des Seelscheider Altenheims, um gemeinsam Karneval zu feiern. Die Aufregung war groß, und die Kinderaugen fingen an zu leuchten, als mit Klatschmarsch die Kindergarde der „KG für uns Pänz“ aus Seelscheid einmarschierte und einen tollen Tanz nach dem anderen inklusive Solo-Mariechen-Tanz aufführte. Die ersten Orden und „Bützje“ wurden von Prinzessin Lia I. und Prinz Ben II. verteilt und es hieß 3x „Alaaaaaf“.  Schließlich folgte der große Auftritt des Prinzenpaares und des Fahnenträgers Tom. Mit selbstbewusster Stimme begrüßte Prinz Ben II. „Hallo ihr Jecken Groß und Klein, schön heute bei euch zu sein“ die fröhliche Zuschauerschar und heizte gemeinsam mit Prinzessin Lia I. Kindern und erwachsenen Jecken ein. Unter Anderem versprachen sie „nichts Gesundes – nur Kamellen“ … und die flogen im Anschluss reichlich. Gut gestärkt ging das Kinderprogramm der jeweiligen Gruppen weiter. Die Schneckengruppe brachte die Menge mit ihrem „Party-Tanz der Jungs und Mädchen“ zum Toben, die Bärengruppe steckte zum Tanzen an mit ihrem „Tiertanz – wenn die Sonne lacht“ und die Schmetterlinge begeisterten mit ihrem Auftritt „Der Tante aus Marokko“. Es war mal wieder eine sehr gelungene, herzerwärmende Karnevalssitzung für Groß und Klein, die für uns besonders in Erinnerung bleiben wird. In diesem Zuge wollen wir es nicht missen, dem wirklich großartigen Team vom CKiS von Herzen DANKE zu sagen!! Weiter so und bleibt, wie ihr seid!

Text: Anke Marenbach

 

Eine Tradition, die lebt

Nach der gemeinsamen Sitzung der CKiS- Kinder mit ihren Eltern und Verwandten war unsere Feierfreude noch längst nicht verflogen. Schließlich wussten wir alle, dass die Bewohner unseres Altenheimes auch schon sehnsüchtig auf uns und die Mitarbeiter der Ev. Altenhilfe warteten.Gemeinsam wurde geschunkelt, getanzt, gesungen und gelacht. In den Gesichtern der Kleinen und der Großen war wieder ganz viel Lebensfreude zu erkennen. Prinzessin Lia I., Prinz Ben II. und unser Fahnenträger Tom wurden nicht müde, die Bewohner in allen Wohnbereichen mit ihrem Auftritt zu erfreuen und weitere Orden zu überreichen. Besonders erfreut waren Sie, als sie von Margrit Oberdörster auch einen Orden überreicht bekamen. Nun freuen wir uns alle auf das nächste Jahr und hoffen, dass uns die bis dahin überstandene Corona- Pandemie erlaubt, wieder in diesem Rahmen zu feiern. Alle gemeinsam- Die Alten und die Jungen!

Text: Carmen Berndt